Prozess Tomografie Systeme

Für die Charakterisierung von mehrphasigen Prozessen – Mischung, Separierung, mehrphasige Strömungen und Reaktionsprozesse, Gas-Flüssig, Flüssig-Flüssig, Flüssig-Fest, Gas-Fest.

Prozess Tomografie arbeitet ähnlich wie medizinsche Tomografie.

Das Messprinzip beruht auf der Anordnung von Elektroden rund um das zu messende Objekt. Ein Standard-Messsystem besteht aus 16 Sensoren die zyklisch Spannung an das Messvolumen anlegen und alle 20ms den Strom messen. Auf Grund der unterschiedlichen Materialeigenschaften wie elektrische Leitfähigkeit oder die Dielektrizitätskonstante kommt es räumlich zu unterschiedlichen Stromflüssen, die als zwei dimensionales Bild dargestellt werden.