Partikelsensor im Edelstahlgehäuse

  • Partikelkanäle von 0,3 bis 5,0 Mikrometer
  • Durchflussrate: 1,0 cfm (28 l / Min.)
  • Zwei oder vier Partikelkanäle
  • Ethernet Kommunikation
  • Drei analoge 4 – 20 mA Ausgänge
  • Serienmäßige Durchflussüberwachung
  • Edelstahlgehäuse aus SS 316 L
  • Statusanzeigen am Sensor
  • Flexible Montagemöglichkeiten
  • Reinraumverträgliche Oberfläche
  • Datenauswertung / Datenvisualisierung mit Pharmaceutical Net