Morphologi 4-ID

Schnelle, automatisierte, komponentenspezifische Partikelcharakterisierung in einer einzigen integrierten Plattform

Morphologi 4-ID liefert detaillierte komponentenspezifische morphologische Beschreibungen von Partikelmischungen mittels Morphologically-Directed Raman-Spektroskopie (MDRS). Dies kombiniert automatische Partikelbildgebung mit Raman-Spektroskopie in einer einzigen integrierten Plattform und beseitigt komplexe Probleme der Partikelcharakterisierung.

Infos / Datenblatt

  • Die patentierte MDRS-Fähigkeit liefert repräsentative komponentenspezifische Daten zu Partikelgröße und -form und damit eine vollständige Charakterisierung Ihrer Probe
  • Die gesamte Funktionalität des Morphologi 4 in Kombination mit einer speziellen Raman-Plattform für die physikalische und chemische Partikelcharakterisierung in einer einzigen automatisierten Messung
  • Misst automatisch Raman-Spektren für Hunderte oder Tausende von Partikeln und spart Analytikern dadurch kostbare Zeit
  • Durch die intuitive Software ist es für in der Spektroskopie erfahrene und unerfahrene Anwender gleichermaßen geeignet
  • Die einfache Korrelation der morphologischen Eigenschaften mit chemischen Informationen ermöglicht ein höchst umfassendes Verständnis Ihrer Probe
  • Eine 21 CFR Abschnitt 11 entsprechende Softwareoption sorgt für die Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften
  • Anpassbare Arbeitsabläufe ermöglichen die individuelle Anpassung von Methoden an spezifische Anforderungen von Benutzern oder Anwendungen. Wählen Sie Partikel für die chemische Analyse aus: manuell, aus Partikelbildern; morphologisch geführt, basierend auf benutzerdefinierten Klassifikationen (MDRS); automatisch und objektiv durch Software
  • Die Möglichkeit des Exports von Spektren im Industriestandard-Format unterstützt die Identifizierung unbekannter Komponenten mit Spektrenbibliotheken von Drittanbietern
  • Eine präzise Kontrolle des Lasers und der Akquisitionszeit ermöglicht die Messoptimierung für eine Vielzahl von Materialien, von schwachen Raman-Streuern bis hin zu wärmeempfindlichen Materialien